Titanic Special - Nauticalarts

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Titanic Special

Mythos TITANIC

Am 14. April 2012 jährte sich zum hundertsten Male der Untergang der Titanic. Obwohl es bei weitem nicht die größte Katastrophe in der zivilen Seefahrt war, bildete sich um das Schiff und seinem Ende ein Mythos, der bis in unsere Zeit hinein ungebrochen ist.
Auf ihrer Jungfernfahrt kollidierte die Titanic am 14. April 1912 gegen 23:40 Uhr etwa 300 Seemeilen südöstlich von Neufundland mit einem Eisberg und sank zwei Stunden und 40 Minuten nach dem Zusammenstoß im Nordatlantik. Obwohl für die Evakuierung mehr als zwei Stunden Zeit zur Verfügung standen, starben zwischen 1490 und 1517 der über 2200 an Bord befindlichen Personen – hauptsächlich wegen der unzureichenden Zahl an Rettungsbooten und der Unerfahrenheit der Besatzung im Umgang mit diesen. Wegen der hohen Opferzahl zählt der Untergang der Titanic zu den großen Katastrophen der Seefahr
Das meisterliche Können ausgesuchter Modellbauer, versetzt die Firma Nauticals Arts Hesemann in die Lage, Käufern die ein Faible für das Außergewöhnliche haben, die TITANIC als Großmodell im Maßstab 1:144 (dies entspricht einer Länge von ca. 187 cm) in exzellenter Qualtität anzubieten. Ob als Blickfang in der Lobby Ihres Hotels oder dekoratives Highlight Ihrer Wohnung oder Ihres Büros, dieses einzigartige, auf Wunsch innenbeleuchtete Modell des Ozeanriesens wird staunende Blicke auf sich ziehen.
Jedes Modell ist ein Unikat und basiert auf dem wohl genauesten Plan der Titanic, der zur Zeit weltweit erhältlich ist. Es wird nach den Wünschen des Kunden angefertigt und individuell ergänzt. Besonders beliebt ist die Innenbeleuchtung, mit der die Titanic auch bei Dunkelheit zum einem wahren Blickfang wird.
Ebenfalls auf Wunsch bieten wir als zusätzliche Ausstattung maßstabgerechte Figuren von Besatzung und Passagieren an, die dieses wunderschöne Modellschiff noch ein Stückchen weit exclusiver machen.
Die Lieferzeit beträgt 3 bis 4 Monate

Fragen zu dem Modell können Sie über unser Kontaktformular oder per Telefon an uns richten → +49 (0)5775 / 1451

Abb: Wikimedia Commons / CC0 1.0

Die Fotogalerie bietet Ihnen eine kleine Auswahl an Detailaufnahmen unseres TITANIC-Modells.

Das Wrack der TITANIC ist Weltkulturerbe


100 Jahre nach dem Untergang der TITANIC wurde das Wrack der Schiffslegende auf dem Grund des Nordatlantiks durch die Unesco vor Zerstörung und Plünderung geschützt. Noch Anfang 2012 wurden in New York Tausende von Artefakten der TITANIC versteigert. Das 2009 in Kraft getretene Unesco-Übereinkommen zum Schutz des Kulturerbes unter Wasser verhindert dies ab dem 15. April 2012. Das Abkommen schützt nur Wracks, die mindestens 100 Jahre unter Wasser liegen.
Ab dem 15. April steht das Wrack unter der UNESCO-Konvention zum Schutz des kulturellen Erbes unter Wasser. Weil der Untergang der TITANIC im Gedächtnis der Menschheit verankert sei, so die Chefin der Uno-Kulturorganisation, Generalsekretärin Irina Bokova, am 5. April 2012. in Paris, dürfe das Wrack deshalb nicht zum Ziel von als „unwissenschaftlich oder unmoralisch“ eingestuften Erkundungsfahrten werden.
Das Schiff liegt in internationalen Gewässern und kann damit nicht von einzelnen Staaten exklusiv beansprucht werden. Die 41 Vertragsstaaten des UNESO-Abkommens können den Verkauf von geraubten Gegenständen verbieten, sowie das Einlaufen in ihre Häfen versagen.


Foto: Courtesy of NOAA, Institute for Exploration, University of Rhode Island (NOAA/IFE/URI)
Lizenz: Publik Domain CC0 1.0

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü